Hooge

Blick auf die Hallig Hooge (Foto: nordlicht verlag) Blick auf die Hallig Hooge (Foto: nordlicht verlag)

Die Hallig Hooge ist mit 570 Hektar die zweitgrößte der Halligen und weist eine Besonderheit auf. Sie ist - wie der Name sagt - höher als die anderen und zusätzlich mit einem Sommerdeich versehen, so dass es höchstens 2 bis 3 Mal jährlich Land unter gibt. Ihre 2400 Gästebetten und bis zu 1000 Tagesgäste im Sommer machen die Hallig Hooge zur touristisch wichtigsten Hallig.

Entsprechend vielfältig ist auch das Angebot. Allein auf der Hanswarft, auf der 20 Familien wohnen, befinden sich ein kleiner Supermarkt, mehrere Restaurants und Cafes, das Sturmflutkino, die Schutzstation Wattenmeer, die Gemeindepflegestation und ein kleines Heimatmuseum. Der Königspesel, ein Zimmer im schönsten Haus auf der Hallig, erinnert an das königlich-dänische Interesse am Schicksal der Hallig nach der Sturmflut von 1825. Die Ausstattung der kleinen Saalkirche mit Sandboden stammt von der Kirche der ehemaligen Insel Strand, die 1634 in den Fluten versank.

Nordsee-Urlauber können auf der Hallig Hooge unter Hotelzimmern, Ferienwohnungen und Gruppenunterkünften wählen. Acht Badestellen mit Duschen, Toiletten, Bänken und Spielplätzen sind auf der Hallig Hooge ausgewiesen.

Foto: nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Deutsch-dänischer Küstenschutz
Gerade angesichts der bevorstehenden Klimaveränderungen und des damit verbundenen Meeresspiegelanstiegs nimmt der Küstenschutz international einen immer höheren Stellenwert ein. Auch Experten aus Deutschland und Dänemark widmen sich grenzübergreifend dieser Aufgabe.
Lesungen im Multimar Wattforum
Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning hat sich in den zwei Jahrzehnten seines Bestehens zu einem echten Anziehungspunkt nicht nur für Naturliebhaber entwickelt. Auch vielfältige andere Veranstaltungen laden dorthin ein. Jüngstes Beispiel sind gleich drei Autorenlesungen, wovon eine musikalisch und eine andere schauspielerisch untermalt wird.
Heiraten auf Juist
Die – nach Westen hin – vorletzte ostfriesische Insel Juist kann trotz der geringen Größe auf ein sehr vielseitiges Veranstaltungsprogramm verweisen und hat sich eine wachsende Zahl von Stammurlaubern erarbeitet. Nun wartet ab 2020 die nächste Attraktion – Heiraten am Nordseestrand.