Hörnum

Hörnum Hörnum

Als südlichster Badeort auf der Insel Sylt ist Hörnum gleichzeitig frei von Durchgangsverkehr. Die Hörnum Odde, sandige Südspitze der Insel und markantes Kennzeichen mit dem Leuchtturm, ist extrem abtragsgefährdet und kann, ebenso wie die gesamte Westküste, nur mit kostspieligen Sandaufspülungen vor weiterem Abbruch bewahrt werden. Der 35 Meter hohe Leuchtturm ist nach dem Helgoländer Feuer das lichtstärkste an der deutschen Nordseeküste.
Ebenso wie List am Nordende Sylts wurde auch Hörnum vor dem I. Weltkrieg als Militärsiedlung ausgebaut. Auf dem ehemaligen Kasernengelände Puan Klent entsteht heute ein 18-Loch-Golfplatz mit 5-Sterne-Hotel.
Seele des kleinen Badeortes ist der Hafen, der seine größte Bedeutung am Beginn des 20. Jahrhunderts hatte. Heute ist er Ausgangspunkt für Schiffsausflüge durch die nordfriesische Inselwelt und zu den Seehundbänken. Zwischen Hörnum und der nördlich gelegenen ehemaligen Militärsiedlung Puan Klent erfährt der Besucher in der Schutzstation Wattenmeer Interessantes über die einheimische Tierwelt, besonders über die häufig vor der Westküste auftauchenden Schweinswale.
 
 

Foto: C Wikimedia Arne Müseler CC BY-SA 3.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Unterwegs nach Norderoog
Die nur neun Hektar große Hallig nimmt unter ihresgleichen wiederum eine Sonderstellung ein. Sie befindet sich unmittelbar östlich vor der viel größeren Sandbank Norderoogsand, und westlich der Insel Pellworm. Nur im Sommerhalbjahr wohnt ein Vogelwart dort, auch das Betreten ist strengen Regeln unterworfen.
Reise, reise!
Unter diesem Titel beschreibt der Autor Dr. Peer Schmidt-Walther nach 75 Lebensjahren seine Reise durchs Leben. Sie führte ihn auf (fast) alle Meere der Welt, von der Antarktis bis an den Nordpol. Doch auch seine Reisen durch verschiedene Berufe sind lesenswert, wie sein Mailaccount beweist: Lehrer, promovierter Geograph, Schifffahrts- u. Reisejournalist (DJV, CTOUR) - Presseoffizier (Kapitänleutnant d.R.) - Buch- u. Filmautor - FH-Dozent für Seetouristik. Mit einem Wort: Peer Schmidt-Walther hat wohl jedem Leser etwas zu berichten.
25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.