Wittmund

Kirche in Horsten /Kreis Wittmund (Foto: Klaus-Peter Wolf) Kirche in Horsten /Kreis Wittmund (Foto: Klaus-Peter Wolf)

Die Kreisstadt Wittmund liegt etwa 15 Kilometer von der ostfriesischen Nordseeküste entfernt am Fluss Harle, der auf dem Stadtgebiet entspringt und mündet. Das Nordseeheilbad Carolinensiel-Harlesiel ist Teil der Gemeinde Wittmund.

Wittmund ist mit seinen charakteristischen roten Klinkerbauten eine typische ostfriesische Stadt von etwa 20.000 Einwohnern und gilt als Tor zur Küste. Gerne wird sie von den Küstenurlaubern als Ziel für einen Einkaufsbummel genutzt. Der Wochenmarkt gibt dazu montags und donnerstags zusätzlich Gelegenheit.

Darüber hinaus verfügt die Stadt über weitere Ausflugsziele. Der Schlosspark lässt die Größe des einstigen Schlosses erahnen, das Heimatmuseum „Peldemühle“ als Deutschlands älteste Galerieholländerwindmühle ist immer noch in Betrieb. Im Ortsteil Isums lockt ein großzügiger Freizeitpark die Gäste an. Einen Baumregionenturm und einen Infotunnel zum Naturschutz findet man im Naturschutzhof in Willen.

Mit in Ton gebrannten Handabdrücken - „Hands of Fame“ - will die Stadt Wittmund an ihre prominenten Gäste erinnern. Dort sind bereits die Abdrücke von solch unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Uwe Seeler, Otto Waalkes und Johannes Rau zu finden. Die Kunstmeile der Stadt Wittmund umfasst elf unterschiedliche Kunstwerke im öffentlichen Raum der Stadt. Eine Militärgeschichtliche Sammlung präsentiert die Geschichte des Jagdfliegergeschwaders „Richthofen“.

Die Stadt Wittmund bietet mehrtägige touristische Erlebnisprogramme, die mit dem Erwerb des Ostfriesenabiturs verbunden sind. Dazu gehören solche „Sportarten“ wie Boßeln, Grabenüberquerung, Balkenlaufen, Kuhmelken oder Plattdeutsch.
 
Foto: Klaus-Peter Wolf

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturverträglicher Tourismus in Ostfriesland
Wie in allen Urlaubsregionen sind auch in Ostfriesland an der niedersächsischen Nordseeküste die Interessen von Natur und Tourismus nicht immer deckungsgleich. Hier einen tragfähigen und nachhaltigen Kompromiss im Sinne der Gäste zu finden, ist das Anliegen aller Beteiligter.
Kultur und Geschichte an der dänischen Nordseeküste
Die dänische Nordseeküste gehört zu den faszinierendsten Landstrichen an Europas Küsten. Zwischen Kap Skagen im Norden und der deutschen Grenze verläuft fast durchgängig ein breiter Dünenstreifen mit zum Teil atemberaubenden Klippen, ehe die Küste südlich von Esbjerg den nördlichsten Teil des Wattenmeeres bildet.
Kostenfreie Schnuppertage im Multimar Wattforum
Das Wattenmeer gehört zu den weltweit markantesten Naturregionen und erstreckt sich von Dänemark bis Holland. Eine der interessantesten Präsentationen zu diesem Naturraum ist das Multimar Wattforum in Tönning an der Mündung der Eider.