Kurzurlaub an der Nordsee

Wattwanderung in der Vorsaison in Cuxhaven
Wattwanderung in der Vorsaison in Cuxhaven
(5) Bewertungen: 1

Warum zieht es eine so große Anzahl von Urlaubern immer wieder an die Nordsee? Die Antworten darauf sind sicher so vielfältig wie die Natur am Meer. Während ein Sommerurlaub die gängige Motivation Sonne und Strand zu bieten hat, muss für die anderen Jahreszeiten besonders nachgefragt werden. Naheliegend ist das einzigartige Flair, das die Nordsee bietet. Obwohl natürlich erklärbar, ist das geschehen von Ebbe und Flut immer wieder faszinierend. Und der ständig wehende Wind wird von den meisten Nordseeurlaubern als gesunderhaltend empfunden. Zumindest erfordert er eine gewisse Widerstandskraft.

Das Wattenmeer

Ergebnis von Ebbe und Flut ist das Wattenmeer, das weltweit an sehr vielen Stellen vorkommt. Voraussetzung ist ein genügend großer Flachwasserbereich, der bei Ebbe großflächig trocken fällt. Es gibt viele Gründe warum das Wattenmeer eine besondere Anziehungskraft auf den Menschen hat. Die stetige Veränderung der weltweit einzigartigen Meereslandschaft ist sicher einer davon. Vor allem aber ist es der bei Ebbe trocken gefallene Wattboden mit seinen geheimnisvollen Hinterlassenschaften, der Nordseeurlauber in seinen Bann zieht.

Wattwanderung in Cuxhaven

Eine Wanderung dort wo kurz zuvor noch die Meereswellen rauschten, gehört auch in der Vorsaison zu den beliebtesten Aktivitäten in Cuxhaven. Hautnah erleben lässt sich das Naturspektakel Wattenmeer auf verschiedenen Wegen. Direkt vor dem Cuxhavener Strandhotel Duhnen startet ein mit Pricken gekennzeichneter Wattweg, der bis nach Neuwerk führt. Die kleine Marschinsel erhebt sich – fast immer gut sichtbar – in ca. 12 Kilometer Entfernung mitten in der Elbmündung aus dem Meer. Oder man nutzt den festen Meeresboden, der sich zweimal täglich bei Ebbe vor Cuxhaven ausbreitet, zum Joggen, Watt-Walken, Nordic Walking oder einfach nur zum Spazierengehen. Die Stille inmitten der Meereslandschaft, nur unterbrochen vom Rufen der Vögel und Fließen des Wassers in den Prielen, ist Balsam für die Seele. Und die salz- und aerosolhaltige Luft mit ihren positiven Einflüssen auf Atemwege und Haut trägt zum körperlichen Wohlbefinden bei.

Sie können in Cuxhaven Hotel oder Ferienwohnung direkt buchen.

mundo-marketing / nordlicht verlag

Foto: © Kamp Hotels

Datum: 03.03.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.