Küste statt Kamelle: Kontrastprogramm für Karnevalsflüchtlinge

Pilsumer Leuchtturm im Winter
Pilsumer Leuchtturm im Winter

Ebenso wie der jährliche Run auf den rheinischen Karneval hat sich die Alternative dazu seit Jahren etabliert: Küste statt Kamelle, „Moin“ statt „Helau“ und „Alaaf“. Unter diesem Motto bietet die niedersächsische Nordseeküste ihr Kontrastprogramm für Karnevalsflüchtlinge. Entlang der Küste können Urlauber die scheinbar unendliche Weite der naturbelassenen Landschaft erleben und mal wieder richtig durchatmen.
Schon seit einigen Jahren bietet Norden-Norddeich ein umfangreiches Programm mit 25 verschiedenen Veranstaltungen für Karnevalsmuffel an. Highlights der Karnevalsauszeit vom 1. bis 4. März sind das Krabbenpulen und die Besichtigung eines Seenotrettungsbootes mit Teilnahme an einer Seenotrettungsübung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) im Westhafen von Norddeich.
In Esens-Bensersiel können Urlauber ihr Können beim Gäste-Boßeln und Struukbessen schmieten unter Beweis stellen und anschließend eine traditionelle Teezeremonie erleben. Außerdem bietet der zertifizierte Nationalparkführer David Katzera vom Wattenhuus Bensersiel an drei Nachmittagen eine Wattwanderung an. Für die kleinen Gäste gibt es an mehreren Tagen ein Mal- und Bastelangebot und die beliebte Kinder-Disco.
„Wir sind gut gerüstet für die Karnevalsflüchtlinge aus den verschiedenen Teilen Deutschlands. Es wird für Groß und Klein einiges geboten, aber auch wer einfach nur Ruhe haben und Entschleunigung finden möchte, kommt an der niedersächsischen Nordseeküste auf seine Kosten.

www.nordseetourismus.de

Foto: © Ludger Kalkhoff

Datum: 05.02.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Reise, reise!
Unter diesem Titel beschreibt der Autor Dr. Peer Schmidt-Walther nach 75 Lebensjahren seine Reise durchs Leben. Sie führte ihn auf (fast) alle Meere der Welt, von der Antarktis bis an den Nordpol. Doch auch seine Reisen durch verschiedene Berufe sind lesenswert, wie sein Mailaccount beweist: Lehrer, promovierter Geograph, Schifffahrts- u. Reisejournalist (DJV, CTOUR) - Presseoffizier (Kapitänleutnant d.R.) - Buch- u. Filmautor - FH-Dozent für Seetouristik. Mit einem Wort: Peer Schmidt-Walther hat wohl jedem Leser etwas zu berichten.
25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.