Cuxhaven: Herbstferien ohne Langeweile

Jan Cux und Cuxi
Jan Cux und Cuxi

Das Nordseeheilbad Cuxhaven nimmt bezüglich seiner Struktur, Geschichte und Größe eine Sonderstellung unter seinesgleichen ein. Die exponierte Lage an den Mündungen von Elbe und Weser sind die besten Voraussetzungen für ein äußerst vielfältiges Angebot.
Beste Beispiel dafür ist der bevorstehende Herbst, in dem vor allem Ferienkinder aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erwartet werden.
Im Oktober stehen zahlreiche Spiele- und Mitmach-Aktionen im Veranstaltungskalender der Hafenstadt am Weltschifffahrtsweg. Wer mit seinen Kindern Urlaub an der herbstlichen Nordsee plant, den erwarten nicht nur Sandstrände, Abenteuerspielplätze und Klettergarten. Unter Anleitung des Cuxhavener Fun Teams werden Bastelworkshops, Kindertheater und Spielefeste angeboten.
Beim Jan Cux-Spielfest dreht sich alles um die beiden Cuxhavener Maskottchen Jan Cux und Cuxi. Toben auf der Hüpfburg und Spiele für die ganze Familie stehen dann ebenso auf dem Programm wie auch Angebote für Kinderschminken, Glitzertattoos, Mal- und Bastelworkshops. Bei einer Abendwanderung für Familien mit Kindern bis acht Jahren geht es auf die Suche nach der Hexe Bonboniella durch Cuxhaven. Weiterer Höhepunkt ist ein Laternenumzug durch Duhnen mit anschließender Theater-Aufführung des Kinderbuch-Bestsellers „Der Grüffelo“.
 

Mundo Marketing / nordlicht verlag

Foto: © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 02.09.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostern auf Juist
Das Osterfest bildet traditionell den ersten Auftakt für das Sommerhalbjahr, wartet aber oft noch mit Temperaturen auf, die nur Hartgesottene an ein erfrischendes Bad in der Nordsee denken lässt. Umso wichtiger ist es, die langsam aufblühende Natur zu genießen. Die Insel Juist hat darin viel Übung.
An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.