Minsen-Förrien

Nordseehaus in Minsen-Förrien (Foto: Wangerland Touristik GmbH) Nordseehaus in Minsen-Förrien (Foto: Wangerland Touristik GmbH)

Direkt gegenüber der Nordseeinsel Wangerooge liegt der Küstenbadeort Minsen-Förrien. Der Doppelort präsentiert sich als eine Oase der Ruhe, die zahlreichen gepflegten Klinkerbauten vermitteln ein Gefühl von geordneter Geborgenheit.

In unmittelbarer Nachbarschaft der Backsteinkirche bildet das Nordseehaus Wangerland das Besucherzentrum von Minsen-Förrien. Vier Aquarien, viele Schaukästen und Exponate geben Einblick in die Nordsee-Landschaftsformen Ostfrieslands, die von Watt, Salzwiesen, Marschland und Sandbänken geprägt sind.

Beliebtes Fotomotiv in Förrien, dem höchsten Wurtendorf des Wangerlandes, ist die Bronzeplastik „Seewiefken“ (Meerjungfrau).

Für Naturliebhaber werden Führungen in das benachbarte Naturschutzgebiet „Elisabethaußengroden“ arrangiert, das nur auf ausgewiesenen Wegen betreten werden darf.

Badelustige sind von Minsen-Förrien aus in nur wenigen Minuten am Strand von Schillig. Minsen-Förrien ist in den Nordic Fitness Sports Park® Horumersiel eingebunden. Jüngste Herausforderung für anspruchsvolle Nordic Walker ist eine geführte Tour durch das Watt zur Vogelschutzinsel Minsener Oog.

Die gesamte Feriengemeinde Wangerland ist Radfahrland, eine gute Beschilderung erleichtert die Auswahl von Touren. Auch Busse des ÖPNV nehmen Räder mit, so dass der gewitzte Tourist immer den Rückenwind nutzen kann.
 
Foto: Wangerland Touristik GmbH

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.