Minsen-Förrien

Nordseehaus in Minsen-Förrien (Foto: Wangerland Touristik GmbH) Nordseehaus in Minsen-Förrien (Foto: Wangerland Touristik GmbH)

Direkt gegenüber der Nordseeinsel Wangerooge liegt der Küstenbadeort Minsen-Förrien. Der Doppelort präsentiert sich als eine Oase der Ruhe, die zahlreichen gepflegten Klinkerbauten vermitteln ein Gefühl von geordneter Geborgenheit.

In unmittelbarer Nachbarschaft der Backsteinkirche bildet das Nordseehaus Wangerland das Besucherzentrum von Minsen-Förrien. Vier Aquarien, viele Schaukästen und Exponate geben Einblick in die Nordsee-Landschaftsformen Ostfrieslands, die von Watt, Salzwiesen, Marschland und Sandbänken geprägt sind.

Beliebtes Fotomotiv in Förrien, dem höchsten Wurtendorf des Wangerlandes, ist die Bronzeplastik „Seewiefken“ (Meerjungfrau).

Für Naturliebhaber werden Führungen in das benachbarte Naturschutzgebiet „Elisabethaußengroden“ arrangiert, das nur auf ausgewiesenen Wegen betreten werden darf.

Badelustige sind von Minsen-Förrien aus in nur wenigen Minuten am Strand von Schillig. Minsen-Förrien ist in den Nordic Fitness Sports Park® Horumersiel eingebunden. Jüngste Herausforderung für anspruchsvolle Nordic Walker ist eine geführte Tour durch das Watt zur Vogelschutzinsel Minsener Oog.

Die gesamte Feriengemeinde Wangerland ist Radfahrland, eine gute Beschilderung erleichtert die Auswahl von Touren. Auch Busse des ÖPNV nehmen Räder mit, so dass der gewitzte Tourist immer den Rückenwind nutzen kann.
 
Foto: Wangerland Touristik GmbH

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturverträglicher Tourismus in Ostfriesland
Wie in allen Urlaubsregionen sind auch in Ostfriesland an der niedersächsischen Nordseeküste die Interessen von Natur und Tourismus nicht immer deckungsgleich. Hier einen tragfähigen und nachhaltigen Kompromiss im Sinne der Gäste zu finden, ist das Anliegen aller Beteiligter.
Kultur und Geschichte an der dänischen Nordseeküste
Die dänische Nordseeküste gehört zu den faszinierendsten Landstrichen an Europas Küsten. Zwischen Kap Skagen im Norden und der deutschen Grenze verläuft fast durchgängig ein breiter Dünenstreifen mit zum Teil atemberaubenden Klippen, ehe die Küste südlich von Esbjerg den nördlichsten Teil des Wattenmeeres bildet.
Kostenfreie Schnuppertage im Multimar Wattforum
Das Wattenmeer gehört zu den weltweit markantesten Naturregionen und erstreckt sich von Dänemark bis Holland. Eine der interessantesten Präsentationen zu diesem Naturraum ist das Multimar Wattforum in Tönning an der Mündung der Eider.