Neuer Cuxhaven-Ferienkatalog 2015

Neuer Cuxhaven-Ferienkatalog 2015
Neuer Cuxhaven-Ferienkatalog 2015
(5) Bewertungen: 1

Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist ein Seebad der Superlative. Es liegt genau an der Landspitze zwischen Elbmündung und offener See und ist ein exzellenter Standort, um die riesigen, in den Hafen von Hamburg einlaufenden Schiffe zu beobachten. Gleichzeitig verfügt der Ort über eine ausgeprägte touristische Infrastruktur, die keinen nationalen und internationalen Vergleich zu scheuen braucht. Es ist die Mischung aus naturnahen Stränden und einem städtischen Milieu, das auch zum Bummeln und Shoppen einlädt. Natürlich kommt auch die Kultur nicht zu kurz.

Praktische Reise-Tipps im Urlaubsmagazin „Lieblinxurlaub“

Elf Ortsteile – ein Nordseeheilbad: Das ist Cuxhaven. Mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer gleich vor der Haustür, einer neuen Strandpromenade und Blick auf den Weltschifffahrtsweg. Was die Stadt an der Elbemündung ihren Gästen in der Urlaubssaison 2015 zu bieten hat, findet man im neuen 164-seitigen Ferienmagazin „Lieblinxurlaub“. Mit kleinen Anekdoten rund um die Hafenstadt und Tipps zu Veranstaltungen, Ausflugsmöglichkeiten und Freizeitangeboten für die ganze Familie. Ein Gastgeberverzeichnis gibt eine Übersicht über alle verfügbaren Unterkunftsmöglichkeiten – vom Hotel über die Ferienwohnung bis hin zum Privatzimmer und Campingplatz.
Elf Ortsteile – und jeder hat seine Vorzüge. Gut zu wissen, dass es für gesundheitsbewusste Gäste zahlreiche Angebote im Thalassozentrum ahoi in Duhnen gibt und dass in Cuxhaven-Döse besonders viele familienfreundliche Urlaubsquartiere zu finden sind. Pferdefreunde fühlen sich im Reiterdorf Holte-Spangen wohl und die Wind- und Kitesurfer treffen sich am Strand von Sahlenburg. Der neue Ferienkatalog „Lieblinxurlaub 2015“ kann hier kostenlos bestellt werden: www.cuxhaven-tours.de.

Neue Erlebnisangebote für 2015: die Cux-Pauschalen

Auch für 2015 gibt es sie wieder, die „Erlebnisangebote“ für eine kleine Auszeit am Meer. Speziell für die Zeit zwischen Januar und März bietet sich die „Cux-Winterwoche“ für einen Aufenthalt an der winterlichen Nordsee an. Mit einem freien Eintritt ins Thalassozentrum ahoi, ins Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum und ins neue Museum „Windstärke 10“. Die Cux-Winterwoche, gültig in der Zeit zwischen 15. Januar und 28. März 2015, kostet für zwei Personen mit sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung 289 Euro.

Sie können in Cuxhaven Hotel oder Ferienhaus direkt buchen.

mundo-marketing / nordlicht verlag

Foto: © mundo-marketing

Datum: 24.11.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.