Advent und Weihnachten in Cuxhaven

Schloss Rützebüttel im Winterlicht
Schloss Rützebüttel im Winterlicht

Eines der größten deutsche Seebäder, das Nordseeheilbad Cuxhaven, hebt sich nicht nur durch eine vielgestaltige Infrastruktur, sondern auch durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot hervor. Die gleichzeitig maritim, urban und touristisch geprägte Stadt kündigt jetzt ihr Programm für Adventszeit und Jahreswechsel an.
Am 27. November 2019 startet das Nordseeheilbad Cuxhaven in die Weihnachtssaison. Dann öffnet in der Stadt am Weltschifffahrtsweg der traditionelle Weihnachtsmarkt. Das weihnachtliche Treiben rund um Schloss Ritzebüttel endet erst nach den Feiertagen am 29. Dezember. Die festlich illuminierten Verkaufshütten im Schlossgarten und der „Park der Sterne“ sorgen täglich – außer am ersten Feiertag – für stimmungsvolle Unterhaltung in winterlicher Atmosphäre.
Ab dem 25. Dezember 2019 ist in Cuxhaven auch der Duhner Festtagsmarkt mit seinen Ständen direkt hinter dem Deich ein beliebtes Ziel. Besonders gut besucht ist dieser am letzten Tag des Jahres, wenn sich Einheimische und Urlaubsgäste an der Duhner Strandpromenade zur Open-Air Silvester-Party treffen und bei Feuerwerk den Jahreswechsel feiern.
Rund um die Feiertage finden im Nordseeheilbad Cuxhaven zahlreiche Veranstaltungen speziell für Kinder statt: vom Familienkino „Die kleine Hexe“ bis zu Bastelworkshops und Silvester-Schmink-Aktionen.
Eltern können mit ihren Kindern an Wattwanderungen ins Weltnaturerbe Wattenmeer teilnehmen, die zu Themen wie „Das Watt lebt“ und „Spannendes Wattenmeer“ in die winterliche Meereslandschaft führen.
 

Mundo Marketing / nordlicht verlag

Foto: © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 16.10.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.
Biikebrennen an der Nordsee 2020
Dieser Brauch an der nordfriesischen Nordseeküste geht auf frühere Seefahrerzeiten zurück. Biike bedeutet hochdeutsch Bake oder Feuerzeichen. Das Abbrennen von Feuern am Vorabend des St.-Petri-Tages (22.2.) beendete früher die schifffahrtslose Zeit und sollte gleichzeitig den Winter und böse Geister vertreiben.