Advent und Weihnachten in Cuxhaven

Schloss Rützebüttel im Winterlicht
Schloss Rützebüttel im Winterlicht

Eines der größten deutsche Seebäder, das Nordseeheilbad Cuxhaven, hebt sich nicht nur durch eine vielgestaltige Infrastruktur, sondern auch durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot hervor. Die gleichzeitig maritim, urban und touristisch geprägte Stadt kündigt jetzt ihr Programm für Adventszeit und Jahreswechsel an.
Am 27. November 2019 startet das Nordseeheilbad Cuxhaven in die Weihnachtssaison. Dann öffnet in der Stadt am Weltschifffahrtsweg der traditionelle Weihnachtsmarkt. Das weihnachtliche Treiben rund um Schloss Ritzebüttel endet erst nach den Feiertagen am 29. Dezember. Die festlich illuminierten Verkaufshütten im Schlossgarten und der „Park der Sterne“ sorgen täglich – außer am ersten Feiertag – für stimmungsvolle Unterhaltung in winterlicher Atmosphäre.
Ab dem 25. Dezember 2019 ist in Cuxhaven auch der Duhner Festtagsmarkt mit seinen Ständen direkt hinter dem Deich ein beliebtes Ziel. Besonders gut besucht ist dieser am letzten Tag des Jahres, wenn sich Einheimische und Urlaubsgäste an der Duhner Strandpromenade zur Open-Air Silvester-Party treffen und bei Feuerwerk den Jahreswechsel feiern.
Rund um die Feiertage finden im Nordseeheilbad Cuxhaven zahlreiche Veranstaltungen speziell für Kinder statt: vom Familienkino „Die kleine Hexe“ bis zu Bastelworkshops und Silvester-Schmink-Aktionen.
Eltern können mit ihren Kindern an Wattwanderungen ins Weltnaturerbe Wattenmeer teilnehmen, die zu Themen wie „Das Watt lebt“ und „Spannendes Wattenmeer“ in die winterliche Meereslandschaft führen.
 

Mundo Marketing / nordlicht verlag

Foto: © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 16.10.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

26. Juister Gesundheitswoche vom 24. bis 29. April
Die Insel Juist gehört zu den ostfriesischen Inseln und hat sich seit vielen Jahren als besonders familienfreundliches und ruhiges Resort für den Nordseeurlaub profilieren können. Der „Spitzname“ Töwerland (Zauberland) ist ein Zeichen dafür.
Ostfriesische Inseln „for Future“
Die sieben Inseln vor der ostfriesischen Nordseeküste sind schon immer etwas Besonderes gewesen – durch ihre exponierte Lage und den natürlichen Reiz. Um all das möglichst lange zu erhalten, haben sich die Touristiker der Inseln zusammengeschlossen, um „for Future“ gewappnet zu sein. Diesem Anliegen auch optischen Eindruck zu verschaffen, dient seit einiger Zeit ein Zeichen am Himmel.
Erste Sterneninseln Deutschlands in der Nordsee
Hier geht es nicht um die Klassifizierungssterne für touristischen Standard, sondern um richtige Sterne am richtigen Himmel. Denn diese sind längst nicht mehr von allen Punkten der Erde nachts so deutlich wie früher zu erkennen.