25. Juister Gesundheitswoche

Yoga am Strand
Yoga am Strand

Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
Wo haben Sie schon mal die Möglichkeit 30 Minuten in aller Ruhe mit einem Gesundheitscoach, mit einer Physiotherapeutin oder einer Sport- und Fitnessberaterin über Ihre persönlichen Dinge zu sprechen? Bei der Juister Gesundheitswoche ist das möglich.
Zum Auftakt der 25. Juister Gesundheitswoche laden wir am 18. April ab 15 Uhr zu einer gemeinsamen Wanderung ein. Wir wollen Sie dabei animieren, über ausgesuchte Themen nachzudenken und sich darüber untereinander auszutauschen. Bei der Wanderung begleitet Sie das Team des Instituts für Gesundheitsförderung.
Am Sonntagabend startet wir die Gesundheitswoche mit einer Kurzvorstellung der Kurse und Vorträge. Am Dienstag wird Bert Ehgartner über den neusten Stand der Forschung zu Impfungen bei seinem Vortrag "Gute Impfung - Schlechte Impfung" informieren. Am Donnerstag wird Dr. Peter Spork erklären, dass Gesundheit kein Zufall ist. Der Abschluss wird diesmal extrem zauberhaft mit der Show "Selling Stories" von Felice & Cortes Young.

Kurverwaltung Juist / nordlicht verlag

Foto: © Kurverwaltung Juist

Datum: 03.03.2021

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

26. Juister Gesundheitswoche vom 24. bis 29. April
Die Insel Juist gehört zu den ostfriesischen Inseln und hat sich seit vielen Jahren als besonders familienfreundliches und ruhiges Resort für den Nordseeurlaub profilieren können. Der „Spitzname“ Töwerland (Zauberland) ist ein Zeichen dafür.
Ostfriesische Inseln „for Future“
Die sieben Inseln vor der ostfriesischen Nordseeküste sind schon immer etwas Besonderes gewesen – durch ihre exponierte Lage und den natürlichen Reiz. Um all das möglichst lange zu erhalten, haben sich die Touristiker der Inseln zusammengeschlossen, um „for Future“ gewappnet zu sein. Diesem Anliegen auch optischen Eindruck zu verschaffen, dient seit einiger Zeit ein Zeichen am Himmel.
Erste Sterneninseln Deutschlands in der Nordsee
Hier geht es nicht um die Klassifizierungssterne für touristischen Standard, sondern um richtige Sterne am richtigen Himmel. Denn diese sind längst nicht mehr von allen Punkten der Erde nachts so deutlich wie früher zu erkennen.