Nordholz-Spieka

Nordsee bei Nordholz-Spieka Nordsee bei Nordholz-Spieka

Der staatlich anerkannte Nordsee-Küstenbadeort Nordholz mit den Ortsteilen Spieka-Neufeld und Cappel-Neufeld liegt direkt an der Küste des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, wenige Kilometer südwestlich des Nordseeheilbades Cuxhaven. Weite Grünstrände - auch für FKK - erstrecken sich vor den Deichen, Duschen, Spielplätze und Campingmöglichkeiten ergänzen das Angebot.

Der Kutterhafen in Spieka-Neufeld - auch für Gastlieger offen - ist Ausgangspunkt für Krabbenkutter, deren Fang gleich vor Ort erworben werden kann.

Eine Besonderheit ist die während der Saison für Kinder von 8 bis 12 Jahren angebotene Kindernacht im Heubett: unvergessliche Romantik in einzigartiger Umgebung. Zahlreiche Vergünstigungen bei kulturellen und gastronomischen Einrichtungen der Region bietet die kostenlose Nordholz-Card, ein wohl einmaliges Angebot an der gesamten deutschen Nordseeküste.

In der Nähe von Nordholz befand sich während des I. Weltkriegs Deutschlands größter Luftschiffplatz. Heute gibt eben dort das Aeronauticum, eine Museumshalle, die anhand von Originalteilen, Modellen und Abbildungen einen umfangreichen Überblick über die Geschichte der deutschen Luftschiffe sowie über die See- und Marineflieger gibt.

Das Nationalparkhaus vermittelt Wissenswertes über das Wattenmeer. Ein Paradies für Inline-Skater und Radfahrer sind die asphaltierten Deichwege im Umfeld von Nordholz-Spieka, die sich von Cuxhaven im Norden bis Bremerhaven im Süden erstrecken.
 
 

Foto: © Marit Peters / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ins Watt mit dem Rollstuhl
Die Küste der Nordsee, ob Sandstrand, Grünstrand oder Watt, ist nach wie vor ein beliebter Anziehungspunkt für Urlauber und Tagesgäste. Seit Jahren schon denken die Küstenorte und deren Akteure immer mehr auch an Menschen, mit Mobilitätseinschränkungen wie Rollstuhlfahrer, wie das Beispiel Nordstrand zeigt.
Dithmarscher Kohltage im September
Die eigentlich unspektakuläre Landschaft Dithmarschen erstreckt sich entlang der Nordseeküste von der Halbinsel Eiderstedt im Norden bis zur Elbmündung im Süden. Das große Nordseebad Büsum ist Anziehungspunkt zu fast jeder Jahreszeit, während das küstennahe Hinterland besonders wegen der vielen Kohlfelder bekannt ist.
Wassersportfestival in Hvide Sande
Der Name erinnert wirklich an das naheliegende: Weißer Sand. Der erst 1931 gegründete Ort Hvide Sande liegt an der dänischen Nordseeküste auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkøbing Fjord vom offenen Meer trennt.