Nordholz-Spieka

Nordsee bei Nordholz-Spieka Nordsee bei Nordholz-Spieka

Der staatlich anerkannte Nordsee-Küstenbadeort Nordholz mit den Ortsteilen Spieka-Neufeld und Cappel-Neufeld liegt direkt an der Küste des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, wenige Kilometer südwestlich des Nordseeheilbades Cuxhaven. Weite Grünstrände - auch für FKK - erstrecken sich vor den Deichen, Duschen, Spielplätze und Campingmöglichkeiten ergänzen das Angebot.
Der Kutterhafen in Spieka-Neufeld - auch für Gastlieger offen - ist Ausgangspunkt für Krabbenkutter, deren Fang gleich vor Ort erworben werden kann.
Eine Besonderheit ist die während der Saison für Kinder von 8 bis 12 Jahren angebotene Kindernacht im Heubett: unvergessliche Romantik in einzigartiger Umgebung. Zahlreiche Vergünstigungen bei kulturellen und gastronomischen Einrichtungen der Region bietet die kostenlose Nordholz-Card, ein wohl einmaliges Angebot an der gesamten deutschen Nordseeküste.
In der Nähe von Nordholz befand sich während des I. Weltkriegs Deutschlands größter Luftschiffplatz. Heute gibt eben dort das Aeronauticum, eine Museumshalle, die anhand von Originalteilen, Modellen und Abbildungen einen umfangreichen Überblick über die Geschichte der deutschen Luftschiffe sowie über die See- und Marineflieger gibt.
Das Nationalparkhaus vermittelt Wissenswertes über das Wattenmeer. Ein Paradies für Inline-Skater und Radfahrer sind die asphaltierten Deichwege im Umfeld von Nordholz-Spieka, die sich von Cuxhaven im Norden bis Bremerhaven im Süden erstrecken.
 
 

Foto: © Marit Peters / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.
Nordsee ohne Deich
Der Nordseeurlauber weiß, dass er über den Deich muss, um das Wasser sehen zu können – wenn es denn gerade da ist. Deiche sind ja auch Erlebniszonen, mit Schafen, mit Wegen zum Wandern und Radfahren. Wo aber gibt es den Nordseeblick ohne Deich?