Eiderstedt

Leuchtturm Westerhever Leuchtturm Westerhever

Die Nordsee-Halbinsel Eiderstedt entstand vor etwa 1000 Jahren durch Zusammenwachsen dreier Inseln und wird durch die Eider und deren Mündung von der Landschaft Dithmarschen getrennt. Sie erstreckt sich vom wohl bekanntesten Ort dem Nordseeheilbad St. Peter-Ording an der Westküste bis zur Eiderstadt Tönning.
Mittelpunkt der Halbinsel ist der Luftkurort Garding, Geburtsstadt des Nobelpreisträgers Theodor Mommsen. Vielfältige Einkaufs- und gastronomische Angebote locken die Gäste in den Ort. Hier steht auch eine der insgesamt 18 Eiderstedter Kirchen.
Die Marsch- und Koog-Landschaft um Westerhever, Osterhever und Poppenbüll entführt in die Stille der nordseegeprägten Natur. Wahrzeichen der Halbinsel Eiderstedt ist der Leuchtturm von Westerhever. Er ist der wohl bekannteste deutsche Leuchtturm überhaupt. Die neun Kilometer lange Sandbank vor Westerhever lädt zum Nordsee-Baden ein. Ganz von den typisch Eiderstedter Bauernhäusern, den Haubargen, geprägt, ist das Dorf Tating im Westen der Halbinsel.
Urlaub auf dem noch bewirtschafteten Bauernhof bietet vor allem der Erholungsort Tümlauer Koog zwischen Westerhever und St. Peter-Ording. Vollerwiek an der Südküste verfügt über einen bewachten Badestrand. Die Nordsee-Halbinsel Eiderstedt bietet Nordseeurlaub in ruhiger Umgebung, verbunden mit vielfältigen Möglichkeiten eigener Betätigung und einem Einblick in die Geschichte und Kultur der Region Nordfriesland.
 
 

Foto: © Hans-Peter Dehn / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Unterwegs nach Norderoog
Die nur neun Hektar große Hallig nimmt unter ihresgleichen wiederum eine Sonderstellung ein. Sie befindet sich unmittelbar östlich vor der viel größeren Sandbank Norderoogsand, und westlich der Insel Pellworm. Nur im Sommerhalbjahr wohnt ein Vogelwart dort, auch das Betreten ist strengen Regeln unterworfen.
Reise, reise!
Unter diesem Titel beschreibt der Autor Dr. Peer Schmidt-Walther nach 75 Lebensjahren seine Reise durchs Leben. Sie führte ihn auf (fast) alle Meere der Welt, von der Antarktis bis an den Nordpol. Doch auch seine Reisen durch verschiedene Berufe sind lesenswert, wie sein Mailaccount beweist: Lehrer, promovierter Geograph, Schifffahrts- u. Reisejournalist (DJV, CTOUR) - Presseoffizier (Kapitänleutnant d.R.) - Buch- u. Filmautor - FH-Dozent für Seetouristik. Mit einem Wort: Peer Schmidt-Walther hat wohl jedem Leser etwas zu berichten.
25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.