Reederei DFDS

Passagierfähre Crown Seaways Passagierfähre Crown Seaways

Die dänische Reederei mit Hauptsitz in Kopenhagen wurde 1866 gegründet und ist eines der ältesten und erfolgreichsten dänischen Unternehmen. Heute unterhält die DFDS schwerpunktmäßig Fährdienste in Nord- und Ostsee und insbesondere vom kontinentalen Europa sowie Skandinavien nach Großbritannien.
Als eine der führenden Fährreedereien betreibt DFDS Passagier- und Frachtrouten in Europa. Mit einer Flotte von mehr als 50 Schiffen bringt sie jährlich rund sechs Millionen Personen sicher über die Ostsee, die Nordsee und den Ärmelkanal. Neben der einfachen Passage beinhaltet das Portfolio der Reederei Minikreuzfahrten, Pauschal-und Rundreisen sowie Gruppenreisen. DFDS wurde bereits zum achten Mal mit dem World Travel Award als weltbeste Fährreederei ausgezeichnet. Den Titel „Europas beste Reederei“ trägt sie das zwölfte Jahr in Folge.
Passagierverbindungen auf der Ostsee sind Oslo-Kopenhagen, Kiel-Klaipeda (Litauen), Kiel-Ust-Luga (Russland), Karlshamn (Schweden)-Klaipeda und Paldiski (Estland)-Kapellskär (Schweden).
Die Nordsee wird auf den Strecken Amsterdam-Newcastle und Dover-Calais-Dünkirchen überquert.
Dazu kommen zahlreiche Frachtverkehrsverbindungen im Nord- und Ostseeraum.

Kontakt
DFDS Germany ApS & Co. KG als Agent für DFDS A/S
Högerdamm 41
20097 Hamburg
Telefon 040 / 38 90 3 - 71
(täglich von 08.00 - 20.00 Uhr)
www.dfds.de
post@dfds.com

Dieser Artikel ist eine ANZEIGE des o.g. Anbieters.

Foto: © DFDS

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

26. Juister Gesundheitswoche vom 24. bis 29. April
Die Insel Juist gehört zu den ostfriesischen Inseln und hat sich seit vielen Jahren als besonders familienfreundliches und ruhiges Resort für den Nordseeurlaub profilieren können. Der „Spitzname“ Töwerland (Zauberland) ist ein Zeichen dafür.
Ostfriesische Inseln „for Future“
Die sieben Inseln vor der ostfriesischen Nordseeküste sind schon immer etwas Besonderes gewesen – durch ihre exponierte Lage und den natürlichen Reiz. Um all das möglichst lange zu erhalten, haben sich die Touristiker der Inseln zusammengeschlossen, um „for Future“ gewappnet zu sein. Diesem Anliegen auch optischen Eindruck zu verschaffen, dient seit einiger Zeit ein Zeichen am Himmel.
Erste Sterneninseln Deutschlands in der Nordsee
Hier geht es nicht um die Klassifizierungssterne für touristischen Standard, sondern um richtige Sterne am richtigen Himmel. Denn diese sind längst nicht mehr von allen Punkten der Erde nachts so deutlich wie früher zu erkennen.