Sonderführungen im Multimar Wattforum

Ausflugsziel Nordsee Multimar Wattforum
Kleine Feriengäste bestaunen die Rochen im Multimar Wattforum Tönning
(0) Bewertungen: 0

Das Multimar Wattforum in Tönning ist ein sehr lohnenswertes Ausflugsziel für Nordsee-Urlauber. Die Feriengäste erfahren im Multimar Wattforum Interessantes über die Nordsee, das Wattenmeer und den Gezeitenwechsel. Im Mittelpunkt stehen dabei die Tiere, die diesen weltweit einmaligen Landstrich zwischen Meer und Festland besiedeln. Großer Wert wird auf den Umweltschutz gelegt, denn die Kulturlandschaft bringt auch viele Risiken für das Wattenmeer und seine Bewohner mit sich. Die Wattenmeer-Nationalparke in den Niederlanden, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein gehören seit diesem Sommer zum Weltnaturerbe der UNESCO.

(Tönning) Der Krabbenfischer Olaf Bönisch hat in der Außeneider zwei Glatthaie gefangen und ins Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum gebracht. „Die Tiere sind 70 cm lang und haben sich gut im Miesmuschelbecken eingelebt“, erklärt der Aquarienleiter Birger Kreutz. Der Fang ist ungewöhnlich, denn eigentlich leben Glatthaie eher in der tieferen Nordsee. Damit drehen insgesamt vier Glatthaie im Miesmuschelbecken ihre Runden, drei Weibchen und ein Männchen.

Auch das Großaquarium hat Zuwachs erhalten. Zwei neue Störe leisten „Fridolin“ Gesellschaft, dem Stör, der Anfang Juni 2009 von Umweltminister Dr. Christian von Boetticher seinen Namen erhalten hat. Im Prielbecken sind vor allem kleinere Tiere zu sehen. Auffällig sind hier die jungen Katzenhaie und Kuckucksrochen, die hinter den Kulissen der Erlebnisausstellung geboren wurden und jetzt den Gästen gezeigt werden.

Bei Fütterungen und Nachtführungen informieren Mitarbeiter über die Tiere in den Aquarien. Die Fütterungen der Fische im Großaquarium finden bis Ende Oktober 2009 jeden Montag und Freitag um 14.00 Uhr statt. Dann beantworten Taucher auch über ein Mikrofon die Fragen der Gäste.

Wenn die Dämmerung hereinbricht, lädt das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum zu abendlichen Aquarienführungen ein. Dann legt die Goldmaid sich schlafen und die nachtaktiven Tiere beginnen, nach Beute zu suchen. Der Hummer kommt in seiner blauen „Ritterrüstung“ aus der Höhle und der Zirrenkrake schlängelt sich elegant am Boden entlang. So unterschiedlich die Verhaltensweisen der Tiere auch sind, für alle gilt: Während der Führung erscheinen sie im Licht der Taschenlampe seltsam und geheimnisvoll. Und es wird deutlich, dass die Tiere im Nationalpark Wattenmeer nicht nur von Ebbe und Flut abhängen, sondern auch andere Rhythmen kennen, Tage und Nächte, Monate und Jahre. Die Aquarienführungen finden mittwochs jeweils um 20.00 Uhr statt, am 5., 12. 19. und 26. August, am 9. und 23. September sowie am 7. und 21. Oktober 2009. (Preise für die Nachtführung: Erwachsene 8,00 Euro, Kinder 5,50 Euro, keine Gruppenermäßigung).

Text: Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Foto: © Christensen

Datum: 31.07.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

/resources/preview/103/region-nordfriesland/toenning-eidersperrwerk.jpg
Tönning
Der Luftkurort Tönning an der Mündung der Eider in die Nordsee war früher ein bedeutender Handelsumschlagplatz. Sein heutiger touristischer Wert wird durch das Multimar-Wattforum, ein beheiztes Meerwasserfreibad, das Eidersperrwerk und das dadurch entstandene Naturschutzgebiet Katinger Watt bestimmt, die interessante Ausflugsziele für Nordsee-Urlauber sind.
Neues Energiekonzept im Multimar Wattforum Tönning
Das Multimar Wattforum in Tönning an der Nordsee ist mit seinen Aquarien und der interaktiven Ausstellung zum Leben an der Nordsee ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Urlauber in Schleswig-Holstein. Mit dem im letzten Jahr abgeschlossenen Erweiterungsbau
Ausstellung im Multimar Wattforum an der Nordsee
Multimar Wattforum informiert über Nationalpark-Partnerschaft
Das Multimar Wattforum in Tönning, am Rand der Halbinsel Eiderstedt gelegen, ist ein sehr lohnenswertes Ausflugsziel für Nordsee-Urlauber in Nordfriesland und Dithmarschen. Am 26. März 2009 findet im Multimar Wattforum eine Informationsveranstaltung zum T
/resources/preview/103/region-nordfriesland/leuchtturm-westerheversand.jpg
Nordfriesland
Nordfriesland ist ein beliebtes Urlaubsgebiet an der Nordseeküste zwischen der deutsch-dänischen Grenze und dem Fluss Eider. Marschland, Deiche, Flusslandschaften und Bademöglichkeiten an der Küste verbinden sich mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Küstenorte.
/resources/preview/103/ausflug/nordfriesland/leuchtturm-westerhever.jpg
Ausflugstipps Nordfriesland
Zu den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in Nordfriesland gehören neben den Nordfriesischen Inseln, Helgoland und den Halligen auch zahlreiche Leuchttürme wie Westerheversand, das Multimar-Wattforum in Tönning, das Sylt Aquarium Westerland und das Nordseebernsteinmuseum in St. Peter-Ording.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Harte Schale – weiche Tiere
Sie sind eng miteinander verwandt. Sie haben eine harte Schale, sind doch Weichtiere und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wer hat nicht schon einmal von einem Ausflug an den Strand oder ins Watt eine Muschel oder das Gehäuse einer Schnecke mitgebracht? Grund genug, Muscheln und Schnecken zu den Hauptakteuren des Nationalpark-Themenjahres 2018 zu küren.
Bühne frei im Nordseeheilbad Cuxhaven
Das Nordseeheilbad Cuxhaven ist eine Mischung aus urbanem Zentrum für die umliegende Nordseeküste, Hafenstadt mit maritimem Flair und gleichzeitig selbst eines der größten und bekanntesten Nordseebäder Deutschlands. Die exponierte Lage zwischen den Flussmündungen von Weser und Elbe macht Cuxhaven auch für Tagesgäste zu einem beliebten Ausflugsziel. Die Vielzahl jährlicher Veranstaltungen tut ein Übriges dazu, Cuxhaven zu seiner Attraktivität zu verhelfen.
Nachhaltiger Tourismus - grenzübergreifend
Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“ in Hörnum auf Sylt, wo sich rund 100 Vertreter beider Sektoren trafen und sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen austauschten. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war diesmal die Sylt Marketing GmbH.