Blumenzeit in Holland

Tulpenfelder in Noord-Holland
Tulpenfelder in Noord-Holland
(4) Bewertungen: 1

Tulpen und Holland, das sind zwei Begriffe, die überall in der Welt zusammengehören. Kaum jemand weiß, dass Tulpen, oder besser die Spekulation mit Tulpenzwiebeln, zu einer der ersten Finanzkrisen in der Welt führte – die sogenannte Tulpenmanie von Holland im Jahr 1637. Gerade in der jetzigen Jahreszeit erblühen die Tulpen auf Feldern, deren Größe sich Außenstehende kaum vorstellen können. Eines der Zentren des Tulpenanbaus in Holland ist das Gebiet zwischen der Nordseeküste und dem Ijsselmeer in der Provinz Noord-Holland.

Tulpenurlaub in Holland an der Nordsee

Der Kop van Noord-Holland ist das Reiseziel, wenn Sie das echte Holland kennen lernen möchten. Von Amsterdam aus befinden Sie sich in kürzester Zeit in einer ländlichen Umgebung mit Tulpenfeldern, Windmühlen und der Küste mit den Dünen. Hier befindet sich das größte durchgängige Blumenzwiebel-Anbaugebiet der Welt. Es eignet sich ideal für eine Rad- oder Wandertour durch dieses einzigartige Gebiet.
Der Landstrich zwischen Petten, Den Helder, Nieuwe Niedorp und Wieringerwerf ist wirklich einzigartig. In diesem Gebiet zwischen der Nordsee und dem Ijsselmeer finden Sie das größte durchgängige Blumenzwiebelfeld der Welt. Hier können Sie im Frühjahr herrliche Wanderungen oder Radtouren unternehmen und die farbenprächtigen Felder bestaunen. Ganz im Norden dieses Gebiets finden Sie die Stadt Den Helder. Hier können Sie das alte Fort Kijkduin besichtigen, das früher Bestandteil der Stelling (Verteidigungsanlage) von Den Helder war. In der näheren Umgebung von Den Helder befinden sich außerdem diverse Naturschutzgebiete, die zu einem Besuch einladen.

www.holland.com / nordlicht verlag

Foto: © www.holland.com

Datum: 19.04.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Reise, reise!
Unter diesem Titel beschreibt der Autor Dr. Peer Schmidt-Walther nach 75 Lebensjahren seine Reise durchs Leben. Sie führte ihn auf (fast) alle Meere der Welt, von der Antarktis bis an den Nordpol. Doch auch seine Reisen durch verschiedene Berufe sind lesenswert, wie sein Mailaccount beweist: Lehrer, promovierter Geograph, Schifffahrts- u. Reisejournalist (DJV, CTOUR) - Presseoffizier (Kapitänleutnant d.R.) - Buch- u. Filmautor - FH-Dozent für Seetouristik. Mit einem Wort: Peer Schmidt-Walther hat wohl jedem Leser etwas zu berichten.
25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.