Zugvogeltage in Cuxhaven

Zugvogeltage in Cuxhaven
Zugvogeltage in Cuxhaven

Das Wattenmeer gehört zu den interessantesten und außergewöhnlichsten Naturlandschaften an der Nordseeküste. Es erstreckt sich vom dänischen Esbjerg im Norden bis an die holländische Küste. Die gesamte deutsche Nordseeküste ist Bestandteil des Nationalparks Wattenmeer.
Eines der beeindruckendsten Naturereignisse ist im Herbst der Vogelzug: Millionen Zugvögel versammeln sich an der Nordsee, um sich für ihren Flug Richtung Süden zu stärken. Kaum ein Ort auf dieser Erde, der zu den Vogelzugzeiten einen größeren Vogelreichtum zu bieten hat als das Weltnaturerbe Wattenmeer. Im Rahmen der 11. Zugvogeltage, die in diesem Jahr vom 12. bis 20. Oktober stattfinden, können Besucher nicht nur Ringelgans, Flussseeschwalbe und Steinschmätzer beobachten, sondern auch an einer der zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen.
Auch im Nordseeheilbad Cuxhaven wird ein neuntägiges Programm rund um den herbstlichen Vogelzug angeboten. Das „Watt mit den Augen von Zugvögeln erleben“ können Teilnehmer bei einer Expedition ins Watt mit anschließendem Mikroskopieren per Videoprojektion. Zum Birdwatching unter Anleitung von Ornithologen trifft man sich an der Cuxhavener Kugelbake oder beim morgendlichen Spaziergang entlang der Sahlenburger Küste. Mit dem Wattwagen geht es auf einer Tagesexkursion ins Vogelparadies Neuwerk. Speziell für Kinder wird eine vogelkundliche Exkursion mit den Junior Rangern angeboten.
Alle Veranstaltungen in Cuxhaven werden vom Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven organisiert, das in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum feiert: sein 30-jähriges Bestehen und zehn Jahre UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Im modernen Holzbau am Sahlenburger Strand können Besucher auch an Vorträgen und Bildergeschichten über die Vogelwelt teilnehmen.

Mundo Marketing / nordlicht verlag

Foto: © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Datum: 16.09.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Reise, reise!
Unter diesem Titel beschreibt der Autor Dr. Peer Schmidt-Walther nach 75 Lebensjahren seine Reise durchs Leben. Sie führte ihn auf (fast) alle Meere der Welt, von der Antarktis bis an den Nordpol. Doch auch seine Reisen durch verschiedene Berufe sind lesenswert, wie sein Mailaccount beweist: Lehrer, promovierter Geograph, Schifffahrts- u. Reisejournalist (DJV, CTOUR) - Presseoffizier (Kapitänleutnant d.R.) - Buch- u. Filmautor - FH-Dozent für Seetouristik. Mit einem Wort: Peer Schmidt-Walther hat wohl jedem Leser etwas zu berichten.
25. Juister Gesundheitswoche
Die ostfriesische Insel Juist, auch Töwerland“ (Zauberland) genannt, hat es auf vielfältige Weise vermocht, ihre Gäste in den Bann zu ziehen. Eine Möglichkeit ist es, die sowieso schon gesunde Natur der Insel durch entsprechende Veranstaltungen aufzuwerten. Dazu gehört auch die diesjährige Jubiläums-Gesundheitswoche vom 18. bis 23. April 2021.
UN-Dekade der Ozeanforschung
Auch wenn es oft nicht im Blickpunkt des Urlauber ist: Die Nordsee ist Teil des Atlantischen Ozeans. Er ist, wie alle seiner Art, von unschätzbarer Bedeutung für die Klimaentwicklung auf der Erde. Grund genug für die Ozeanforschung auch vor der eigenen Haustür, im Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer“.