Mit dem Auto an den Strand

Mit dem Auto an den Strand von St. Peter-Ording
Mit dem Auto an den Strand von St. Peter-Ording

Es ist für deutsche Verhältnisse eigentlich unmöglich. Die strengen Gesetzesvorgaben verbieten – im Gegensatz zur Nordseeküste Dänemarks in Nordjütland oder auf Rømø - das Befahren des Strandes mit dem Privatfahrzeug, und das mit Recht. Dennoch gibt es eine Ausnahme. Es ist der Nordseestrand von St. Peter-Ording, obwohl er Teil des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist.
Aber warum ist hier das Parken „im Nationalpark“ überhaupt erlaubt? Grund ist, dass dies zu dem Zeitpunkt, als der Nationalpark 1985 gegründet wurde, lange praktizierte Realität war. Um touristische Interessen mit dem Naturschutz in Einklang zu bringen, musste ein Kompromiss her – und wurde nach langen Verhandlungen in Form eines Regelwerkes gefunden.
Danach bleibt das Parken auf zwei Strandflächen in den Ortsteilen Ording und Böhl vom 15. März bis zum 31. Oktober tagsüber zulässig. Etwa ein Fünftel der erhobenen Parkgebühren wird für lokale Naturschutzmaßnahmen und Besucherinformation sowie für die Finanzierung einer Projektstelle für Öffentlichkeitsarbeit und Naturerlebnisangebote verwendet. Ebenfalls weiterhin möglich sind, in speziell dafür ausgewiesenen Abschnitten, Reiten, Strandsegeln, Kite-Buggy-Fahren, Wind- und Kitesurfen sowie Großveranstaltungen auf speziellen Eventflächen. Erst im vergangenen Jahr wurde die Vereinbarung mit der Gemeinde um weitere 20 Jahre verlängert.

LKN Schleswig-Holstein / nordlicht verlag

Foto: © Wikimedia / JoachimKohlerBremen CC BY-SA 4.0

Datum: 15.10.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Lesungen im Multimar Wattforum
Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning hat sich in den zwei Jahrzehnten seines Bestehens zu einem echten Anziehungspunkt nicht nur für Naturliebhaber entwickelt. Auch vielfältige andere Veranstaltungen laden dorthin ein. Jüngstes Beispiel sind gleich drei Autorenlesungen, wovon eine musikalisch und eine andere schauspielerisch untermalt wird.
Heiraten auf Juist
Die – nach Westen hin – vorletzte ostfriesische Insel Juist kann trotz der geringen Größe auf ein sehr vielseitiges Veranstaltungsprogramm verweisen und hat sich eine wachsende Zahl von Stammurlaubern erarbeitet. Nun wartet ab 2020 die nächste Attraktion – Heiraten am Nordseestrand.
Herbst in Friesland
Die Friesen besiedeln bis heute weite Teile der Nordseeküste. Während Nordfriesland und Ostfriesland in Deutschland liegen, gibt es auch in den Niederlanden eine Provinz Friesland, zusammen mit den westfriesischen Inseln.