Ausflugstipps in Südjütland

Das Museum Ribes Vikinger Das Museum Ribes Vikinger

Die Nordseeküste Dänemarks in ihrem südwestlichen Teil ist ganz und gar vom Wattenmeer geprägt. Dieser Küstenabschnitt beginnt nördlich der Metropole Esbjerg an Dänemarks Westspitze bei Blåvandshuk und setzt sich dann über die deutsch-dänische Grenze rings um die Deutsche Bucht bis nach Holland fort. Die kleinen Wattenmeerinseln Fanø und Mandø sind für sich beliebte Ausflugsziele, wobei nach Fanø eine Autofähre verkehrt. Die Insel Rømø dagegen kann mit dem Fahrzeug eigenständig über einen Damm erreicht werden. Hier befinden sich die breitesten Strände an der dänischen Nordseeküste. Das Hinterland bietet einige außergewöhnliche Ausflugsziele für die ganze Familie.

Das Legoland® in Billund

Dänemarks einziger Freizeitpark mit internationalem Ruf geht auf die Herstellung der weltbekannten Lego® Steine an diesem Ort zurück. Nach einem zwischenzeitlichen Tief hat sich die Produktion wieder stabilisiert, weshalb auch das Legoland® selbst vor einer Neuheit steht. 2015 wird ein neues Modell zu sehen sein: Luke Skywalkers LEGO X-wing Starfighter wurde aus über 5 Millionen LEGO Steinen gebaut. Drei Meter hoch, eine Flügelspannweite von 13 m und über 20 Tonnen schwer - keine Kleinigkeit!

Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum Esbjerg

Hier gibt es immer etwas zu entdecken. Ob das Beobachten der Seehunde im Robbarium, der wunderschönen Fische und interessanten Tiere im Aquarium oder die Ausstellungen über Fischerei, Seefahrt und die Natur unter der Meeresoberfläche, hier kann jeder etwas mitnehmen. Im Außengelände wartet zwischen richtigen Holzkuttern eine maritime Atmosphäre, während im alten Hafenort geschmiedet und gearbeitet wird. Die Kinder nutzen gerne den Spielplatz. Täglich um 11.00 und um 14.30 Uhr werden die Seehunde gefüttert. Vom Museum aus hat der Besucher außerdem eine phantastische Aussicht zur Insel Fanø und zur Einfahrt in den Hafen von Esbjerg.

Ribe VikingeCenter und Museet Ribes Vikinger

Ribe gilt als die älteste Stadt Dänemarks. Hier finden sich gleich zwei Möglichkeiten, das Leben der früher hier ansässigen Wikinger fast originalgetreu zu erleben. Das Museum mitten in der Stadt informiert sehr vielseitig über Leben und Bräuche, während der Besucher auf dem Freigelände des VikingeCenters das alles live erleben kann.

Foto: © Karin Höll

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Deutschlands nördlichste Insel Sylt ist nicht nur ein Touristenmagnet ersten Ranges, sondern auch Schauplatz von Naturgewalten vor allem in Form von Küstenveränderungen durch das Wirken von Wasser und Wind. Das Erlebniszentrum Naturgewalten in List präsentiert deren Wirken.
Naturverträglicher Tourismus in Ostfriesland
Wie in allen Urlaubsregionen sind auch in Ostfriesland an der niedersächsischen Nordseeküste die Interessen von Natur und Tourismus nicht immer deckungsgleich. Hier einen tragfähigen und nachhaltigen Kompromiss im Sinne der Gäste zu finden, ist das Anliegen aller Beteiligter.
Kultur und Geschichte an der dänischen Nordseeküste
Die dänische Nordseeküste gehört zu den faszinierendsten Landstrichen an Europas Küsten. Zwischen Kap Skagen im Norden und der deutschen Grenze verläuft fast durchgängig ein breiter Dünenstreifen mit zum Teil atemberaubenden Klippen, ehe die Küste südlich von Esbjerg den nördlichsten Teil des Wattenmeeres bildet.