Reiseführer & Karten Nordsee

Reiseführer & Karten Nordsee Reiseführer & Karten Nordsee

Bücher sind nicht nur für die Unterhaltung gut, auch für die Vorbereitung eines Urlaubsaufenthaltes sind sie unentbehrlich. Das trifft vor allem auf Reiseführer und Kartenmaterial zu, die sich trotz Urlaubsapp auf dem Handy und Navi im Auto meistens als unentbehrlich erweisen. Und was gibt es Schöneres, als sich mit einem farbenfrohen Bildband auf den Urlaub an der Nordsee einzustimmen?

Am engsten mit dem Thema Urlaub an der Nordsee verbunden sind naturgemäß Reisebeschreibung, Ratgeber für Aktivurlaub, Informationen zu Ausflugstipps, zu Wanderwegen, Radwanderrouten, Tipps zum Wassersport oder Verhalten in der Wildnis, Informationen zu Nationalparks oder auch einfach Erlebnisberichte vom Urlaub rund um die Nordsee. Im folgenden stellen wir Ihnen einige Reiseführer, Bildbände und auch Kartenmaterial vor, mit denen wir selbst sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
 

Foto: © pixabay.com/communication-76/CC0

Reiseführer Dänemark – Nordseeküste

Wer einmal die dänische Nordseeküste besucht hat, wird noch lange von ihrem Reiz schwärmen. Heidi Schmitt zeigt in ihrem zweiten Reiseführer für den Michael Müller Verlag, was das Land der Wikinger darüber hinaus zu bieten hat: das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, die Mittelalterstadt Ribe und den Künstlerort Skagen, aber auch Kirchen, Leuchttürme, Museen, Hafenstädte, Wanderdünen und sehenswerte Inseln.
Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag

Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag

Im Michael Müller Verlag sind diverse Reiseführer bezüglich der Nordseeregionen erschienen. Von Nord nach Süd sind das beispielsweise "Norwegen" und "Südnorwegen", "Sylt" und "Föhr & Amrum", "Hamburg" und "Bremen", "Ostfriesland" und "Norderney","Niederlande" und "Amsterdam", "Brüssel" bis hin zu "Normandie" und "Bretagne" am Ärmelkanal.
Norwegen & Südnorwegen

Norwegen & Südnorwegen

Das Land der Fjorde und Fjells, Gletscher und Wasserfälle, Nochtlichter und des Nordkaps - Norwegen ist für viele Reisende eine echte Herausforderung, lässt es sich doch nicht als "Pauschaltourist" bereisen. Durch seine enorme Nord-Süd-Ausdehnung und die geologischen Gegebenheiten mit Inseln, Fjorden, die sich tief ins Land schneiden und unüberwindlichen Hochebenen, Bergspitzen und Gletschern ist eine solide Reiseplanung empfehlenswert. Schnell erweist sich das in Sichtweite liegende Ziel als Tagesausflug, weil Umwege für Fähren und nicht passierbare Berge "im Weg stehen".
Straßenatlas Norwegen

Straßenatlas Norwegen

Trotz Online-Karten mit Routenplaner und Echtzeitverkehrsinfo auf dem Handy und trotz Navi im Auto finde ich bei der Reiseplanung "echtes" Kartenmaterial unverzichtbar. Nur mit diesem habe ich einen guten Überblick, vor allem in einem so großen Land wie Norwegen, dessen Landschaft durch Fjorde, Bergspitzen und Gletscher stark zergliedert ist. Nun kennt aber jeder das Problem, dass im Auto der zum Kartenlesen benötigte Platz gern mal die doppelte Armeslänge in Anspruch nimmt. Deswegen entschied ich mich für die anstehende Reise nach Norwegen für einen Autoatlas.
Karten Südnorwegen 1:250.000

Karten Südnorwegen 1:250.000

Der Weg ist das Ziel. Das gilt für Vieles im Leben, ganz besonders aber für einen Urlaub im Land der Fjorde, Gletscher, Inseln, Serpentinen und Tunnel: Norwegen. Und für dieses "Ziel" sind vernünftige Karten unerlässlich. Handy-Apps mit Echtzeit-Stauinfo und das Navi geben uns gern und zuverlässig den schnellsten Weg an (was für die Anreise in den "hohen Norden" sehr empfehlenswert ist), aber sie zeigen uns vor Ort nicht immer den schönsten Weg. Deswegen gehört für einen Norwegen-Urlaub unbedingt auch eine Straßenkarte ins Gepäck. Der Maßstab ist dabei entscheidend, denn die Karte soll auf der einen Seite einen Überblick verschaffen, auf der anderen aber auch für die Tagesplanung möglichst viele Einzelheiten aufzeigen.
Reise Know-How: Norwegisch und mehr

Reise Know-How: Norwegisch und mehr

Bei den skandinavischen Sprachen ist die Verwandtschaft zum Deutschen und Englischen relativ nah. Und auch wenn die Norweger, vor allem im touristischen Bereich, sehr gut Englisch sprechen, sollte ein norwegischer Sprachführer mit ins Reisegepäck gehören.
Sprachführer getestet: Norwegischer Singsang mit PONS

Sprachführer getestet: Norwegischer Singsang mit PONS

Für den Norwegen-Urlaub stellt sich vor Reisebeginn unter anderem eine Frage: Soll ich mich zur Verständigung auf die guten Englischkenntnisse der Norweger verlassen oder komme ich meinen Gastgebern mit eigenen Kenntnissen der Landessprache wenigstens ein kleines bisschen entgegen? Der PONS Sprachführer Norwegisch hilft bei der Entscheidung.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Endlich wieder an die Dänische Nordsee
Die lange und abwechslungsreiche Nordseeküste Dänemarks reicht von Kap Skagen im Norden bis zur Insel Rømø im Süden. Sie ist sehr vielgestaltig und seit Jahren bei deutschen Urlaubern beliebt. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich.
Wattführungen sind wieder möglich
Es gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Nordseeurlaubs. Der Gang durch das Watt ist zunächst eine Mischung aus Abschreckung und Anziehung. Wer dann jedoch einige Meter, natürlich barfuß, durch den „Matsch“ gelaufen ist, wird sich vollständig den Informationen des Wattführers widmen, der zahlreiche unbekannte Fakten zu dieser einzigartige Naturerscheinung mitzuteilen hat.
Multimar-Wattforum wieder geöffnet
Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am 13. Mai wieder seine Türen geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Besucherinnen und Besucher.