Herbst in Friesland

Planetarium Eisinga
Planetarium Eisinga

Die Friesen besiedeln bis heute weite Teile der Nordseeküste. Während Nordfriesland und Ostfriesland in Deutschland liegen, gibt es auch in den Niederlanden eine Provinz Friesland, zusammen mit den westfriesischen Inseln.
Dark Sky Parks sind Gebiete, in denen die Lichtverschmutzung auf ein Minimum reduziert wird. Hier können unzählige Sterne betrachtet werden. Der Nationalpark Lauwersmeer und der Nationalpark De Boschplaat auf Terschelling tragen offiziell den Titel Dark Sky Park.
Wer eine andere Art Weltraum erleben möchte, kann nach Friesland fahren, denn dort gibt es Eise Eisinga und sein Planetarium. Das Elfstedenstädtchen Franeker besitzt das älteste noch funktionierende Planetarium der Welt.
Wer einen Spaziergang durch die Innenstadt von Leeuwarden machen möchte, kann sich von Geschichten und Musik, bildender Kunst, Theater und vielem mehr überraschen lassen. Lokale Helden teilen sich die Bühne mit internationalen Stars und junge Talente spielen mit alten Freunden: von klassischen Virtuosen bis hin zu elektronischen Abenteurern. Und besonders schön ist es, dass die Aufführungen an den unerwartetsten Orten stattfinden! Explore the North findet vom 22. bis 24. November in Leeuwarden statt. Als Aufwärmer Aquasonic, eine Unterwasseroper, am 19. und 20. November in Stadsschouwburg De Harmonie.

Press/PR Merk Fryslân / nordlicht verlag

Foto: © Planetarium Eisinga

Datum: 17.10.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ostern auf Juist
Das Osterfest bildet traditionell den ersten Auftakt für das Sommerhalbjahr, wartet aber oft noch mit Temperaturen auf, die nur Hartgesottene an ein erfrischendes Bad in der Nordsee denken lässt. Umso wichtiger ist es, die langsam aufblühende Natur zu genießen. Die Insel Juist hat darin viel Übung.
An der Nordsee zuhause
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so lautet ein gängiger Spruch. Übersetzt in die heutige Zeit sind es bewegte Bilder, die besondere Aufmerksamkeit erregen. Das wissen auch die Touristiker an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins, in Nordfriesland.
Die Flåmbahn im Winter
Das Nordende der Nordsee bei der norwegischen Küstenstadt Ålesund bietet ein Hinterland allererster Güte: die norwegischen Fjorde. Gerade der Kontrast zwischen Meereshöhe am Fjord und Gipfeln bis 2.000 Metern Höhe, die sogar im Sommer schneebedeckt sind, macht den Reiz dieser Landschaft aus.