Erlebnis Katwijk

Radfahren in den Dünen von Katwijk
Radfahren in den Dünen von Katwijk
(4.5) Bewertungen: 2

Die holländische Nordseeküste ist – verglichen mit der deutschen oder der dänischen – nicht sehr lang. Dafür bietet sie eine Vielzahl von Naturräumen, Sehenswürdigkeiten und historischen Hinterlassenschaften. Ein Ort, der vieles davon vereint, ist das Nordseebad Katwijk in der Provinz Südholland. Es beginnt mit dem Strandleben am nordseetypischen breiten Strand mit den charakteristischen Strandhütten, reicht über Radfahren in der ausgedehnten Dünenlandschaft und endet nicht mit einem Einkaufsbummel im malerischen Ort.
Besonders für Familien ein Höhepunkt ist die Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn, der „Stroomtrein“, in die nahegelegene Universitätsstadt Leiden.
Ebenfalls einzigartig ist der Leuchtturm. 1605 ersetzte ein neuer Turm den durch Küstenerosion im Meer verschwundenen alten. Das Licht vom Katwijker Turm wurde früher nur entzündet, wenn Schiffe der eigenen Fischereiflotte auf See waren. Mit dem Verschwinden der Katwijker Fischerboote um 1912 verlor der Leuchtturm seine Funktion. Während der Sommermonate ist der 30 Meter über dem Meeresspiegel befindliche Leuchtturm zu besichtigen. Der Blick reicht bei guter Sicht bis Den Haag und Scheveningen (20 km) im Süden (bei klarer Sicht sogar bis Rotterdam). Im Norden sind Noordwijk , Zandvoort und bei gutem Wetter sogar die Hochöfen von Ijmuiden zu sehen (35 km).
Der erst 2014 erneuerte Küstenabschnitt von Katwijk ist am besten auf dem Boulevard zwischen Ort und Strand zu erleben. Unweit davon laden mehrere Spielplätze vor allem Familien an.

www.vvvkatwijk.nl / nordlicht verlag

Foto: © www.vvvkatwijk.nl

Datum: 15.08.2018

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Nordsee ohne Deich
Der Nordseeurlauber weiß, dass er über den Deich muss, um das Wasser sehen zu können – wenn es denn gerade da ist. Deiche sind ja auch Erlebniszonen, mit Schafen, mit Wegen zum Wandern und Radfahren. Wo aber gibt es den Nordseeblick ohne Deich?
Neuer Anlauf für Fähre Cuxhaven-Brunsbüttel
Die einzige mögliche Elbquerung für Fahrzeuge westlich von Hamburg ist die Fähre zwischen Glückstadt und Wischhafen. Sie ist einerseits stark frequentiert, andererseits für Reisende von der Nordseeküste Dithmarschens ein Umweg. Nun steht eine Alternative wieder in den Startlöchern.
Kegelrobbennachwuchs im Nationalpark
Sie sind immer eine Attraktion für Nordseeurlauber, vor allem bei Schiffsfahrten zu den Inseln oder auch bei Fährüberfahrten: Kegelrobben als die größten Raubtiere Deutschlands. Ihre Lieblingsplätze sind ruhige Uferzonen oder Sandbänke mitten in der Nordsee. Um den Jahreswechsel herum kommen die Jungen zur Welt.