Erlebnis Katwijk

Radfahren in den Dünen von Katwijk
Radfahren in den Dünen von Katwijk
(4.5) Bewertungen: 2

Die holländische Nordseeküste ist – verglichen mit der deutschen oder der dänischen – nicht sehr lang. Dafür bietet sie eine Vielzahl von Naturräumen, Sehenswürdigkeiten und historischen Hinterlassenschaften. Ein Ort, der vieles davon vereint, ist das Nordseebad Katwijk in der Provinz Südholland. Es beginnt mit dem Strandleben am nordseetypischen breiten Strand mit den charakteristischen Strandhütten, reicht über Radfahren in der ausgedehnten Dünenlandschaft und endet nicht mit einem Einkaufsbummel im malerischen Ort.
Besonders für Familien ein Höhepunkt ist die Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn, der „Stroomtrein“, in die nahegelegene Universitätsstadt Leiden.
Ebenfalls einzigartig ist der Leuchtturm. 1605 ersetzte ein neuer Turm den durch Küstenerosion im Meer verschwundenen alten. Das Licht vom Katwijker Turm wurde früher nur entzündet, wenn Schiffe der eigenen Fischereiflotte auf See waren. Mit dem Verschwinden der Katwijker Fischerboote um 1912 verlor der Leuchtturm seine Funktion. Während der Sommermonate ist der 30 Meter über dem Meeresspiegel befindliche Leuchtturm zu besichtigen. Der Blick reicht bei guter Sicht bis Den Haag und Scheveningen (20 km) im Süden (bei klarer Sicht sogar bis Rotterdam). Im Norden sind Noordwijk , Zandvoort und bei gutem Wetter sogar die Hochöfen von Ijmuiden zu sehen (35 km).
Der erst 2014 erneuerte Küstenabschnitt von Katwijk ist am besten auf dem Boulevard zwischen Ort und Strand zu erleben. Unweit davon laden mehrere Spielplätze vor allem Familien an.

www.vvvkatwijk.nl / nordlicht verlag

Foto: © www.vvvkatwijk.nl

Datum: 15.08.2018

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Endlich wieder an die Dänische Nordsee
Die lange und abwechslungsreiche Nordseeküste Dänemarks reicht von Kap Skagen im Norden bis zur Insel Rømø im Süden. Sie ist sehr vielgestaltig und seit Jahren bei deutschen Urlaubern beliebt. Das alles ist ab 15. Juni wieder möglich.
Wattführungen sind wieder möglich
Es gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Nordseeurlaubs. Der Gang durch das Watt ist zunächst eine Mischung aus Abschreckung und Anziehung. Wer dann jedoch einige Meter, natürlich barfuß, durch den „Matsch“ gelaufen ist, wird sich vollständig den Informationen des Wattführers widmen, der zahlreiche unbekannte Fakten zu dieser einzigartige Naturerscheinung mitzuteilen hat.
Multimar-Wattforum wieder geöffnet
Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am 13. Mai wieder seine Türen geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Besucherinnen und Besucher.